Schluss mit dem Privatisierungsroulette

Pressemitteilung Aktionsbündnis EINE S-Bahn für ALLE, 02.11.2021 Schluss mit dem PrivatisierungsrouletteS-Bahn-Ausschreibung stoppen und S-Bahn neu denken Berlin, 2. November 2021: Heute versammelten sich Vertreter*innen des Aktionsbündnisses EINE S-Bahn für ALLE vor dem Sitz des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg am Stralauer Platz, um dem VBB Klaus Gietingers S-Bahn-Dokumentation zu überreichen. Mit der Übergabe verbanden die Aktivist*innen die Forderung, … Weiterlesen

Filmvorführung im Regenbogenkino, 20.11.21 um 19.00 Uhr

Liebe Mitstreitende gegen die Privatisierung der S-Bahn, der Film „EINE S-BAHN FÜR ALLE“ von Tatort-Regisseur Klaus Gietinger stellt die aktuellen Kämpfe um die Berliner S-Bahn vor. Er richtet sich gegen die Zerschlagung und Privatisierung der Berliner S-Bahn und zeigt Wege aus der milliardenteuren Sackgasse. Mitarbeiter, Aktivist*innen von Bahn für Alle und EINE S-Bahn für ALLE … Weiterlesen

Kalenderhinweis 05.11.2021

Hallo in die Runde, hiermit lade ich Euch zum nächsten Bündnistreffenvon EINE S-Bahn für ALLE ein. Wann: Freitag, 5.11.21, um 18 UhrOrt: als TelkoRufnummer(030)92034518 Raum-Nr. 678076# Die Tagesordnung legen wir zu Beginn des Treffens fest. Gebt bittegern schon Themen über die Liste bekannt, über die Ihr sprechen möchtet. Auf jeden Fall sollten wir über die … Weiterlesen

Übergabe Filmdokumentation des Tatort-Regisseurs Klaus Gietinger anVBB-Geschäftsführerin Susanne Henckel am 02.11.2021

📣🚃 Übergabe Filmdokumentation des Tatort-Regisseurs Klaus Gietinger anVBB-Geschäftsführerin Susanne Henckel 🚃📣Am 2. November endet die Frist, innerhalb derer private Unternehmen aus ganz Europa ihre indikativen Angebote im Rahmen der Ausschreibung von Betrieb, Fahrzeugbeschaffung und Instandhaltung der Berliner S-Bahn abgeben können. Mit dem 8-Milliarden-Vorhaben drohen Zerschlagung und Privatisierung der Berliner S-Bahn. Während Chaos und Probleme für … Weiterlesen

Presse- TAZ- RBB

Pressemitteilung 22.06.2021 22. Juni 2021 von Markus Aktionsbündnis EINE S-Bahn für ALLE und Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB) e.V.Weidenweg 37, 10249 Berlin S-Bahn Berlin: Vergabe-Roulette jetzt beendenAusschreibung ist nicht alternativlos Berlin, den 22.06.2021: Seit Juni 2020 läuft die Ausschreibung des Betriebs zweier Teilnetze der Berliner S-Bahn sowie der Beschaffung und Instandhaltung von Fahrzeugen. Mit dem acht bis elf … Weiterlesen

Pressemitteilung 22.06.2021

Aktionsbündnis EINE S-Bahn für ALLE und Gemeingut in BürgerInnenhand (GiB) e.V.Weidenweg 37, 10249 Berlin S-Bahn Berlin: Vergabe-Roulette jetzt beendenAusschreibung ist nicht alternativlos Berlin, den 22.06.2021: Seit Juni 2020 läuft die Ausschreibung des Betriebs zweier Teilnetze der Berliner S-Bahn sowie der Beschaffung und Instandhaltung von Fahrzeugen. Mit dem acht bis elf Milliarden schweren Vorhaben handelt es … Weiterlesen

Format

Formatierungen: Menüleiste:Hintergrund blau Hintergrundfarbe:Seiten und Beiträge: wie bereits vorhanden #c9c918 Hauptüberschrift der Seiten und Beiträge:Wie bereits vorhanden. Farbe: #0681e5 Überschrift der einzelnen Beiträge:H3Farbe: #2069bd Text:Farbe: automatischSchriftgröße: 17 pxZeilenhöhe: 1,5Abstand der Absätz 1,5 Überschrift bei Presse unter uns bei Anwendung von „Classic“ H5 Farbe: #2069bd

Warum die Teil-Ausschreibung der S-Bahn Berlin die Probleme verschlimmert

Berlin, den 18.04.2013. Von Carl Waßmuth/GiB. Mit der Ausschreibung gab der Berliner Senat an, auf die seit 2008 andauernde Krise der Berliner S-Bahn reagieren zu wollen. Allerdings stellt diese Ausschreibung, die Privatisierungsfolgen zu beheben vorgibt, selbst eine massive Privatisierung dar. Dabei weisen die neuen Privatisierungsbestrebungen auf dem Wege der Teil-Ausschreibung noch deutlich stärkere Parallelen zur … Weiterlesen

S-Bahn Berlin: Privatisierung mit einer Anstalt des öffentlichen Rechts

Der Betrieb von zwei Dritteln des Berliner S-Bahn-Bahn-Betriebs wird aktuell für 15 Jahre neu ausgeschrieben. Zur Beschaffung und Instandhaltung von 1300 Wagen soll im Rahmen der bereits laufenden Ausschreibung eine öffentlich-private Partnerschaft (ÖPP) aufgelegt werden, die über 30 Jahre bestehen soll. Das Gesamtvolumen wird von der Berliner Landesregierung auf acht Milliarden Euro geschätzt. Die Landesregierung … Weiterlesen